Vereinsnews

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein.

ZU DEN NEWS

Breitensport

Hier findet Ihr die Neuigkeiten zum Thema Breitensport und Masters.

ZU DEN NEWS

RS Elite

Hier gibt es alles zum Thema Rennsport Elite.

 ZU DEN NEWS

RS Jugend

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten die unsere Jugendfahrer betreffen.

ZU DEN NEWS

Erfolgreiches Renn-Wochenende

Max Valtey Zweiter beim GP Fameck (FRA) am Samstag, den 24.06.17:
Unterstützt durch Michael Brämer und die Vereinsfahrer Marcel Brech und Martin Rommelfanger konnte sich Max auf dem anspruchsvollen Kurs mit vier weiteren Fahrern absetzen. Am Ende musste sich Max im Zielsprint hauchdünn geschlagen geben. Dennoch ein eindrucksvolles Comeback nach krankheitsbedingtem Ausfall am letzten Wochenende.

Starke Leistungen beim MTB-Marathon am Rursee am Sonntag, den 25.06.17 :
Marcus Wilmes und Philipp Becker haben am heutigen Sonntag beim MTB-Marathon in Simmerath-Einruhr die Mitteldistanz (67km) in Angriff genommen. Beide fuhren dabei ein sehr starkes Rennen. Philipp konnte sich von Beginn an in der siebenköpfigen Spitzengruppe platzieren, wurde dann jedoch von technischen Problemen gestört, fuhr aber trotz teilweise springender Kette auf einen hervorragenden 5. Platz, was den 2.Platz in seiner Altersklasse bedeutet. Marcus schaffte ebenfalls den Sprung unter die besten zehn und rundete mit seinem 8. Platz ein weiteres erfolgreiches Schwalbe-Wochenende ab. So kann es weitergehen!

 25.06.17 2      25.06.17 1

 

Schwalbe schwebt auf Wolke 7

Perfekte Teamleistung krönt perfektes Wochenende.

Beim heutigen Rundstreckenrennen im luxemburgischen Bertrange konnte Philipp Becker nach perfekter Vorarbeit durch Max Valtey den Sieg erringen. Das Rennen auf dem flachen und wenig selektiven Kurs war von vielen Attacken geprägt.
Max konnte sich gegen Mitte des Rennens mit einer 12 Mann großen Gruppe absetzen und das Rennen schien bereits entschieden. Doch die Gruppe wurde wieder gestellt und sofort setzte sich eine neue Gruppe vom Feld ab. Zehn Runden vor Schluss entschlossen sich Max und Philipp, voll auf den Sprint zu setzen. Dafür musste die Gruppe jedoch erst gestellt werden.
Max spannte sich voll vorne ein, gab alles und zwei Kilometer vor Schluss war das Feld wieder geschlossen. Philipp vollendete auf einer wie für ihn gemachten Ankunft perfekt. Als Erster fuhr er durch die letzte 90-Grad Kurve auf die 200 m lange Zielgerade und entschied das Rennen nach perfekter Vorarbeit durch Max für sich! Erfreulich auch der Sieg der Seniorenwertung durch Vereinsfahrer Marcel Brech. Darüber hinaus konnte Vereinsmitglied Lennart Jung im Trikot des RV Iduna die Juniorenwertung gewinnen.

Bereits am Vortag konnte Philipp das MTB Rennen in Serrig gewinnen. Dort setzte sich Philipp vom Start weg zusammen mit Peter Schermann ab. Diesen distanzierte Philipp später nach einer Tempoverschärfung. Am Ende der 3 Stunden gewann Philipp souverän vor Max Haag. Erfreulich auch der fünfte Platz von Vereinsfahrer und Rennsportfachwart Marcus Wilmes. In der Gesamtwertung des Eifel-Mosel-Cups machten Philipp und Marcus somit einen Doppelsieg in ihrer Altersklasse perfekt.

Frankreich Liebhaber Michael Brämer kam bei einem anspruchsvollen Straßenrennen im französischen Department l'Ain auf den 18. Platz. Oliver Scholer belegt beim Straßenrennen in Hatzenbühl Rang 13 und bestätigt damit, dass er endgültig wieder der Alte ist.

Somit geht ein grandioses Wochenende für das Team und den Trierer Radsport generell zu Ende. Zwei Siege auf der Straße innerhalb von zwei Wochen für das Team und zwei Siege in zwei Disziplinen für Philipp Becker an einem Wochenende. Die Wenigsten können sich wohl an ein solch erfolgreiches Wochenende erinnern. Ein Wochenende, welches unseren Freund und ehemaligen Teamchef Peter Becker sehr sehr stolz gemacht hätte.    

Bittner 2    Bittner 1a  Bittner 3a   
                                                 

      

Ausstellung „Tour de France in Trier aber ja“

Am 01. Juni 2017 fand in der TRIER GALERIE die Eröffnung unserer Ausstellung „Tour de France in Trier aber ja“ und eine Präsentation unseres „ Schwalbe Radsport Trier“ - Spektrums mit vielen Exponaten statt !
Die Ausstellung, eine Kooperation zwischen der Geschäftsleitung der TRIER GALERIE und dem geschäftsführenden Vorstand unseres Vereins ist, wie wir schon von etlichen Ausstellungsbesuchern erfahren haben, ein Volltreffer. Dank der graphischen Gestaltung und der Bereitstellung von professioneller Deko durch Graphiker und Designer Herbert Alken konnten wir richtig aus dem Vollen schöpfen.
Dank auch an unsere Edelhelfer Franz Zechner und Helmi Schmelzer, die mit mir fast eine Woche an der Ausstellung gefeilt und geschleppt haben.
Die Ausstellung geht noch bis einschließlich 17.06.2017.
Ein Besuch lohnt auf jeden Fall !

GalerieUnser Bild zeigt den Geschäftsführer der TRIER GALERIE , Herrn Benno Skupsch, mit den „Schwalbe-Machern“ beim obligatorischen „ Schloss Wachenheim“ – Sektempfang zur Ausstellungseröffnung.

 

Erster internationaler Saisonsieg durch Schwalbe-Elite-Team beim Radrennen im belgischen Longchamps

Am Pfingstsonntag nahmen die Elite-Fahrer von Schwalbe-Radsport Trier in Longchamps an einem 77 km langen Straßenrennen teil. Auf dem selektiven 11- Kilometer langen Rundkurs, der siebenmal zu bewältigen war, in jeder Runde mit einer knackigen Steigung versehen, setzte sich früh eine 8-köpfige Spitzengruppe vom Rest des 110 Mann starken Fahrerfeldes ab.
Mit dabei Schwalbefahrer Max Valtey, der seine momentan starke Form erneut unter Beweis stellte. Im finalen Sprint, der in einer Bergauf- Passage endete, ließ Faltey seinen Gegnern keine Chance und siegte souverän.
Nach mehreren guten Plazierungen in den letzten Wochen, war es der erste Saisonsieg für den Trierer Rennfahrer.
Im KT/A/B Rennen in Oberbexbach am Pfingstmontag konnte das Schwalbe-Elite-Team trotz guter Ansätze nur bedingt überzeugen. Der Sprung in die Gruppe des Tages verpasste man, in einer größeren Verfolgergruppe waren jedoch sowohl Max Valtey als auch Bene Becker vertreten. Leider wurde die Gruppe drei Runden vor Schluss geschluckt und im Sprint des Feldes blieb es bei Platz 11 für „Schwalbe Capitain“ Philipp Becker und Platz 19 für Basti Becker.
Beim internationalen G.P. von Hanau, ein Kriterium über 65 km, gelang es Schwalbe- Elite-Fahrer Oliver Scholer nach fast einem Jahr Verletzungspause, bedingt durch einen schweren Sturz, in der Gesamtwertung des KT/A/B Rennens den 7. Platz zu belegen.
Nach seinem viel beachteten dritten Platz bei der diesjähringen Parisrundfahrt vor Wochenfrist zeigt die Form Scholers wieder steil nach oben.
„Der Junge wird uns noch viel Freude bereiten“, meinte Teamchef Michael Bittner. „Wir hatten ihn im Winter mit großen Erwartungen vom Team WIPOTEK übernommen. Jetzt kommen so nach und nach wieder die Ergebnisse die wir von Oliver aus der Vergangenheit kennen“. So ein zufriedener Teamchef.

LongchampsUnser Foto: Schwalbefahrer Max Valtey bei der Siegerehrung in Longchamps (Belgien)