Römerstrom Radsportfestival im IRT Föhren 19.09.2021

Wir machen Radsport. Seit 1932.

Informationen für Starter

Eine neue Strecke mit neuem Konzept – Neuerungen, die vor allem Starter:innen betreffen. Alle Infos rund um die Teilnahme hier:

Für Starter!
Informationen für Helfer

Als freiwilliger Helfer beim Römerstrom Radsportfestival erlebst du nicht nur ein spannendes Rennen hautnah, sondern unterstützt den Radsport in der Region Trier aktiv mit deiner Hilfe.

Für Helfer!
Informationen für Anlieger

Eine Radrennsportveranstaltung in meiner Nachbarschaft? Wie soll das denn gehen!
Wir beantworten die häufigsten Fragen und stehen bei Rückfragen Rede und Antwort.

Für Anlieger!
Hygienekonzept
Hygienekonzept!
Streckenplan
Streckenplan!
Lageplan
Lageplan!

Sonntag.
19.09.2021.
09:00-17:30 Uhr.

IRT Föhren.

8 Rennen.
12 Klassen.

Jetzt Melden!
Tellerflacher Rundkurs

Auf einer Strecke von 2,63 Kilometern erstreckt sich der Rundkurs über die Europa-Allee in Föhren. Kaum Höhenmeter, guter Straßenbelag und schnelle Linkskurven bieten den Nährboden für einen schnellen Sieger.

Sichere Strecke

Unser erfahrenes Team aus Organisatoren, Verkehrsplanern und Helfern macht den Rundkurs im IRT zu einer sehr sicheren Strecke, die Störungen durch Autoverkehr minimiert.

Umfassendes Hygienekonzept

Erfahrungen aus dem Handel, der Veranstaltungsbranche und vorherigen Rennen sind in unser aktuellstes Hygienekonzept eingeflossen. Ein möglichst sicheres Rennen für alle!

Parken in der Nähe

Parken im unmittelbaren Umfeld der Strecke ist immer eine Gefahr für die Teilnehmer:innen. Bei uns parkst du in der Nähe und kommst bequem zu Fuß oder mit dem Rad bis zur Strecke.

Anfahrt

Die Rennstrecke liegt im Herzen des IRT in Föhren bei Trier. Anfahrt über die A1, Abfahrt Föhren / Industriepark Region Trier. Dann über die L141 bis zum ausgeschilderten Parkplatz gleich an der Einfahrt zum IRT. Ab hier geht es dann der Beschilderung nach zu Fuß bis zum Start/Ziel Bereich in der Europa-Allee 1.

Noch Fragen?

Dann kontaktier unser Organisatoren Team per Mail:

Luis Sanktjohanser
sanktjohanser@radsport-trier.de

Jannik Schabio
schabio@radsport-trier.de

Ohne dich geht nichts!

Bei jeder unserer Veranstaltungen sind wir erneut auf gutes Wetter, gute Laune & vor allem deine Hilfe angewiesen. Damit du weißt was Sache ist hier die wichtigsten Infos für Helfer:innen.

Registrierungspflicht

Auch für unsere Helfer:innen gilt gemäß Hygienekonzept die Registrierungspflicht. Wir registrieren die Frühschicht bei Arbeitsantritt, die Spätschicht registriert sich bitte an der Anmeldung bei Betreten des Geländes.

Flexible Schichtplanung

Wir wissen du hast eigentlich keine Zeit, vielleicht schon etwas vor oder keine Lust 8 Stunden Streckenposten zu sein. Suche dir deine Schicht einfach selbst online aus – Name eingeben, fertig!

Zur Anmeldung als Helfer

Verpflegung

Helfen ist anstrengend, das wissen wir. Deshalb versorgen wir euch den ganzen Tag über kostenfrei mit Getränken und statten euch mit einem Essensgutschein für das Diner der Tastebrothers gleich im Auge der Strecke aus. Deal oder?

Informationen für Anlieger

Als Anlieger bei einer unserer Veranstaltungen profitieren Sie von den vermutlich besten Plätzen gleich an der Strecke, einem spannenden Radsportevent gleich vor der Haustür und als ansässiges Unternehmen von kostenfreier Werbung. Für Anlieger, die Partner werden möchten bieten wir außerdem besondere Konditionen an – sprechen Sie uns an!

1

Wann beginnt der Aufbau?

Bereits am Abend des 18.09.2021 wird im Bereich der Europa-Allee 1 der Start-Ziel Bereich aufgebaut. Hier werden unteranderem Absperrgitter die Europa-Allee säumen. Alle Einfahrten bleiben zunächst offen.

2

Werden Straßen gesperrt?

Ja! Während der Rennen am 19.09. von 08:30 – ca. 17:30 Uhr ist die Europa-Allee gesperrt. Eine Zufahrt in den IRT ist lediglich für Einsatzfahrzeuge generell gestattet. Streckenposten stehen an jeder Einmündung und überwachen die Sperrung.

3

Was bedeutet gesperrt?

Während einem Radrennen wird mit teils hohen Geschwindigkeiten über die gesamte Fahrbahnbreite der Rundkurs befahren. Die Kreisverkehre werden hier in beide Fahrtrichtungen genutzt. Aus der Europa-Allee wird also für die Dauer der Sperrung eine Einbahnstraße.

4

Gibt es wirklich kein Durchkommen?

Während der einzelnen Rennen ist die Strecke vollständig gesperrt und kann nicht befahren werden. Zwischen den Rennen ist ein Befahren innerhalb sehr kurzer Zeitfenster in Einbahnrichtung für Anlieger möglich. Jedoch nur nach expliziter Aufforderung durch Streckenposten.

5

Gilt die Einbahnregelung zwischen den Rennen auch für LKW?

LKW haben am Renntag nochmals eine Sonderstellung. Ein Befahren der Rennstrecke mit dem LKW ist nur stellenweise möglich. Für LKW gilt also zwingend die Vollsperrung. Nur nach Rücksprache und in Begleitung der Rennleitung kann die Strecke in Einbahnrichtung befahren werden.

6

Wo kann ich parken, wenn ich zu Fuß zu meiner Firma möchte?

Auch für Anlieger stehen die ausgeschilderten Parkflächen außerhalb der Rennstrecke zur Verfügung. Diese sind über die L141 erreichbar (Mitfahrerparkplatz an der A1).

Hygienekonzept

In enger Abstimmung mit den örtlichen Behörden haben wir ein solides Hygienekonzept festgelegt, dieses ist gültig vorbehaltlich etwaiger Änderungen nach Erneurung der CoBeLVO RLP. Bitte informiert euch unbedingt am Tag vor der Anreise hier über die gültigen Maßnahmen.

BESUCHERREGISTRIERUNG

Jede:r Teilnehmer:in und jede:r Zuschauer:in  verpflichtet sich zur Kontaktdatenerfassung am Eingang. Hier bekommt ihr ein Einlassbändchen. Zutritt zum Veranstaltungsgelände nur nach Registrierung. Wer nicht registriert ist wird zur Nacherfassung angewiesen oder muss das Gelände verlassen.
Digital mit der Luca oder Corona-Warn App. Analog auf Papier.

3G-REGEL

Zutritt zum Veranstaltungsgelände nur mit gültigem Impfnachweis, Genesungsnachweis oder tagesaktuellem, negativem Corona-Testergebnis. Max. 24 Stunden bei Antigen-Schnelltest mit Testzertifikat, max. 48 Stunden bei PCR-Labortest.

KEIN ZUTRITT BEI SYMPTOMEN

Du bist symptomatisch erkrankt, fühlst dich nicht gut oder hattest in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer positiv getesteten Person? Dann bleib bitte zuhause! Wir dürfen dir so keinen Zutritt zum Gelände gewähren.

CoBeLVO RLP

Es gelten die allgemeinen Regelungen der CoBeLVO RLP, aktuell in der 25. Fassung.
– Mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten
– Maskenpflicht überall dort, wo der Abstand nicht gewahrt werden kann.

TEILNEHMER BEGRENZUNG

Leider sind die Plätze je Rennen limitert, wir vergeben die Plätze nach Eingang der Meldung. Wer keinen Startplatz erhält wird von uns kontaktiert.
Die maximale Teilnehmerzahl je Rennklasse beträgt 50 Teilnehmer:innen.

ANREISE NUR FÜR DAS EIGENE RENNEN

Bitte reist nach Möglichkeit pünktlich und nur für das eigene Rennen an. Wir halten alle Teilnehmer dazu an nach ihrem Rennen und ggf. Siegerehrung zügig das Gelände zu verlassen und die Heimreise anzutreten.

SIEGEREHRUNG

Die Siegerehrung jedes Rennens findet unmittelbar im Anschluss an das Rennen unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit Maskenpflicht für die ersten drei platzierten des Rennens statt.

GASTRONOMIE

Verpflegung an der Strecke gibt es nur für Helfer:innen. Außerdem gibt es für Teilnehmer:innen in unmittelbarer Nähe zur Strecke die Möglichkeit bei dem Restaurant „Tastebrothers“ Getränke und Speisen zu erwerben.

Streckenplan

Lageplan

Deine Ansprechpartner

Bei offenen Fragen, Sponsoring-Anfragen oder Rückfragen als Teilnehmer:in oder Helfer:in.

Luis Sanktjohanser

Rennleitung

Geschäftsführender Vorstand für Management & Events

Jannik Schabio

Sportlicher Leiter

Geschäftsführender Vorstand für Sport & Entwicklung

Martin Kasel

Marketing

Geschäftsführender Vorstand für Marketing & Presse

Lukas Ittenbach

Presse

Vorstand für Presse & Social Media