Mountainbiker erfolgreich beim VulkanBike Eifel Marathon

Wir machen Radsport. Seit 1932.

Mountainbiker erfolgreich beim VulkanBike Eifel Marathon

Am vergangenen Samstag, dem 12. September, ging es für unsere Mountainbiker nach Daun zum VulkanBike Eifel Marathon. Auf unterschiedlichen Strecken starteten 5 unserer Fahrer und freuten sich allesamt über eines der ersten großen MTB-Events in diesem Jahr.

Staubige Strecken durch die Vulkaneifel // Foto: Sportograf

Auch in Daun gab es ein entsprechendes Veranstaltungskonzept, um den Event überhaupt erst durchführen zu können. Neben den üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen gab es eine Maskenpflicht auf dem Eventgelände und sogar bis nach dem Startschuss. Der Mund-Nasen-Schutz durfte erst einige Zeit nach dem Start am Marktplatz in Daun abgenommen werden. Außerdem wurde in 50er Blöcken gestartet, um den Kontakt untereinander auch während des Rennens zu minimieren. Daher zogen sich die Starts der verschiedenen Strecken über einige Stunden. Außerdem konnte man sich über seine Platzierung nie sicher sein, da auch später noch schnellere Fahrer ins Ziel kommen konnten.

Hier geht’s lang!! // Foto: Sportograf

Raphaela Reichert, Lukas Ittenbach und Peter Schermann (ETW Cycling Team) starteten auf der Kurzstrecke über 37km und 900hm. Lukas und Peter starteten um 10.35 Uhr gemeinsam im ersten Startblock der Kurzstrecke. Gemeinsam mit Max Friedrich (Team TEXPA-Simplon) konnten sich die beiden schon früh im Rennen lösen. Lange Zeit waren die drei gemeinsam unterwegs, bevor Peter einige Kilometer vor dem Ziel attackierte. Lukas konnte der Tempoverschärfung folgen, musste dann aber später dem hohen Tempo Tribut zollen und abreißen lassen. Peter entschied das Duell für sich und stellte in 01:24:25h einen neuen Streckenrekord auf, Lukas folgte rund eine Minute später mit einer Gesamtzeit von 01:25:42h.

Nachdem alle Fahrer im Ziel waren stand das Ergebnis für die beiden fest: Peter gewann die Kurzdistanz souverän, Lukas belegte Platz 6 Gesamt und Platz 3 in seiner Altersklasse Elite.

Raphaela erreichte nach 01:57:23h auf Platz 118 Gesamt und 3 in ihrer Altersklasse Senioren 1w das Ziel – klasse Leistung!

Weitere Infos zum Rennen im Pressebericht des Trierischen Volksfreund:

Pressebericht im TV // Mo, 14.09.2020
Lukas Ittenbach // Foto: Annica Schneider
Lukas Ittenbach // Foto: Annica Schneider

Marco Pfeiffer sprang kurzfristig für seinen Bruder Gavin ein und startete auf der 85km langen Marathon Strecke. Nach einer Zeit von 04:00:50h erreichte Marco zufrieden das Ziel und schaffte es auf Platz 44 Gesamt und Platz 15 in seiner Altersklasse Senioren 2.

Marco Pfeiffer // Foto: Ludwig Christ

Johannes Pütz und Dominik Lambrecht starteten auf der Langstrecke über 100km und über 2000hm. Dominik hatte ab KM60 mit Krämpfen zu kämpfen und verlor dadurch viel Zeit. In einer Zeit von 04:08:27h erreichte Dominik das Ziel und belegte Platz 62 Gesamt und Platz 28 in seiner Altersklasse Senioren 1. Johannes Pütz schaffte es nach 04:36:15h auf Platz 132 Gesamt und Platz 29 in seiner Altersklasse Elite ins Ziel.

Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrer für die starken Leistungen! Weiter geht es am kommenden Sonntag beim Odenwald Bike Marathon in Hirschberg-Leutershausen. Dort wird am 20. September die Deutsche Meisterschaft im MTB Marathon (XCM) ausgetragen – 75km und rund 2000hm gilt es zu absolvieren! Mit dabei aus unseren Reihen: Dominik Lambrecht, Lukas Ittenbach sowie Peter Schermann (ETW).

#radsporttrier #schwalbe1932 #mtb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.