Absage des 2. Großer Preis der Stadt Trier powered by SWT

Wir machen Radsport. Seit 1932.

Absage des 2. Großer Preis der Stadt Trier powered by SWT

Heute melden auch wir uns leider mit unerfreulichen Nachrichten, die uns auch über die Ostertage sehr beschäftigt haben. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) müssen wir den 2. Großen Preis der Stadt Trier am 31. Mai leider absagen. Die aktuelle Situation erlaubt zurzeit keine Großveranstaltungen und so sehen auch wir derzeit keine Möglichkeit, unser Rennen zu veranstalten. Da zudem derzeit keine baldige Verbesserung der Situation in Aussicht steht und uns dadurch die Planungssicherheit fehlt, mussten wir diese Entscheidung leider treffen. Doch eines könnt ihr uns glauben: Der Beschluss ist uns alles andere als leicht gefallen und wir haben uns für diese schwierige Entscheidung besonders viel Zeit genommen. Derzeit ist Sport leider nur Nebensache, denn die Gesundheit hat für jeden von uns oberste Priorität. Trotzdem ist es natürlich sehr schade, dass unsere Mühen sowie die Arbeit im Vorfeld in diesem Jahr nicht mit einem erfolgreichen und reibungslosen Renntag belohnt werden.

Die Idee, ein Rennen in der Trierer Innenstadt zu veranstalten, haben wir im vergangenen Jahr erfolgreich in die Tat umgesetzt. Auf den 28. April schauen wir noch immer sehr nostalgisch auf tolle Erinnerungen zurück. An diesem Tag ist für uns als Veranstalter trotz des schlechten Wetters einfach alles zusammengekommen: Nach fast einem Jahr Vorbereitungen und Organisation hat – zumindest fast – alles reibungslos funktioniert und so konnten wir eine sehr erfolgreiche Premiere feiern. Ein Rennen besteht nicht nur aus dem Renntag selbst, an dem sich unsere Mitglieder und tatkräftigen Helfer um 6:00 Uhr in der Fußgängerzone zum Aufbau treffen. Entscheidend für einen erfolgreichen Event sind vorallem die Wochen und Monate im Voraus: Termine mit der Stadt, Sponsorenakquise und viele Stunden gemeinsame Sitzungen. All das gehört zur Organisation einer Veranstaltung dazu

Das alles machen wir nicht nur selbstverständlich ehrenamtlich, sondern natürlich auch sehr gerne. Schlussendlich machen wir das alles ja für euch: Die Teilnehmer, Fahrer, Starter und Unterstützer. Wir möchten den Sport fördern und den Fahrern eine Plattform geben. Das war schon immer unsere Vereinsidentität: Sport(ler) fordern und fördern. Daher bitten wir um euer Verständnis für die Absage und hoffen, euch im nächsten Frühjahr in der Trierer Simeonstraße an der Startlinie begrüßen zu dürfen.

An der Austragung des Römerstrom Radsportfestivals halten wir natürlich weiterhin fest und hoffen, dass die Situation sich bis dahin beruhigt hat. Wenn wir dann wieder gemeinsam Radfahren dürfen, wird es dort neben dem Radrennen selbst natürlich auch einen schönen gemeinsamen Jahresabschluss geben. Wir freuen uns bereits sehr darauf, denn auch wir vermissen die gemeinsamen Ausfahrten und Veranstaltungen genau wie ihr.

Herzlich müssen wir uns natürlich trotz der Absage vorallem bei all den engagierten Unterstützern, den Mitarbeitern der Stadt Trier sowie bei allen Behörden und Ämtern bedanken. Auch bei unseren Helfern und Sponsoren müssen wir uns ganz besonders für die großartige Unterstützung bedanken. Wir freuen uns sehr über das Verständnis und die Solidarität, die die bereits kontaktierten Sponsoren und Partnern uns gegenüber gezeigt haben und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen.

Natürlich werden wir jetzt nicht so einfach aufgeben, sondern streben eine Verschiebung des Rennens in das Frühjahr 2021 an. Wir freuen uns schon jetzt auf dieses große Highlight in der Trierer Innenstadt und hoffen, dass wir die derzeitige Situation möglichst schnell gemeinsam überstanden haben.

Seid in dieser Zeit füreinander da und unterstützt einander. Je besser wir uns an die derzeitigen Beschränkungen halten, desto schneller können wir gemeinsam wieder Radfahren und auch wieder Rennen veranstalten sowie fahren. In diesem Sinne wünschen wir euch und euren Freunden und Familien weiterhin alles Gute, Gesundheit und Freude in dieser schwierigen Zeit.

Euer Vorstand des

RV Schwalbe Trier 1932 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.