Rennbericht – Erbeskopf MTB Marathon

Rennbericht – Erbeskopf MTB Marathon

Am gestrigen Sonntag stand im Hunsrück rund um die höchste Erhebung in Rheiland-Pfalz der 18. Erbeskopf Marathon in Thalfang auf dem Programm. Am Start waren wir hier mit 9 Fahrern auf drei verschiedenen Strecken.

Auf der Kurzstrecke waren mit Lukas Ittenbach, Jannik Schabio und Michael Bittner drei Schwalben am Start. Lukas konnte sich nach einem spannenden und harten Rennen durchsetzen und mit einer Zeit von 01:22:30h den Gesamtsieg auf der Kurzstrecke über 37 Kilometer und 750 Höhenmeter sichern. Jannik folgte kurze Zeit später mit einer Zeit von 01:30:15h auf Platz 12 (3. AK). Michael zeigte mit Platz 42 (11. AK) und einer Zeit von 01:42:34h ebenfalls eine starke Leistung auf dem Mountainbike.

Auf der Halbmarathon Strecke über knapp 65 Kilometer und 1400 Höhenmeter waren mit Jonas Weinig, Philipp Becker, Marcus Wilmes, Tobias Von der Lahr und Desireé Pfeiffer 5 Schwalben am Start. Jonas sicherte sich als schnellste Schwalbe auf der Halbmarathon Strecke nach 02:33:11h den 5. Platz (4. AK). Philipp erreichte das Ziel nach 02:46:55h auf Platz 23 (9. AK). Marcus kam fast zeitgleich, lediglich 3 Sekunden später, auf Platz 24 (10. AK) ins Ziel. Tobias beendete das Rennen mit einer Zeit von 03:28:39h auf Platz 102 (24. AK). Desireé war ebenfalls erfolgreich auf der Halbmarathon Strecke unterwegs.

Als einziger Schwalbe-Fahrer auf der 110 Kilometer langen Langstrecke war Marco Pfeiffer am Start. Er sicherte sich nach 05:19:27h den 18. Platz, was für ihn auch den 3. Platz in der Altersklasse bedeutete.

Herzlichen Glückwunsch allen Fahrern zu den starken Ergebnissen, wir können schließlich auch MTB! Ein großes Dankeschön gilt auch den Organisatoren des 18. Erbeskopf MTB Marathon für eine gelungene Veranstaltung. Auch wir werden im nächsten Jahr wieder mit einigen Fahrern am Start sein.

#radsporttrier #schwalbe1932 #erbeskopfmarathon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.