Tobias v.d.L. beim 31. Grand Prix in Echternach

Wir machen Radsport. Seit 1932.

Tobias v.d.L. beim 31. Grand Prix in Echternach

Am vergangenen Sonntag, 05. September, gab unser Amateur-Lizenzfahrer Tobias von der Lahr bei schönstem Sonnenschein in Luxembourg sein diesjähriges Renndebüt. Er startete beim Eliterennen „31. Grand Prix OST-Manufaktur“, dass vom ACC Contern als Alternativrennen für „La Charly Gaul“ in Echternach organisiert wurde. Das 104 Kilometer lange Rennen mit insgesamt 1.700 Höhenmetern lockte die stärksten Elitefahrer aus dem luxemburgischen Großherzogtum an den Start. 14 Runden auf einem anspruchsvollen 7,4 Kilometer langen Rundkurs galt es zu bewältigen. Gestartet wurde in der Rue Alferweiher, gleich neben dem Echternacher See.

Schon nach 500 Metern ging es in eine extrem kräftezehrende und gleich zu Beginn an selektierende 1,2 Kilometer lange Rampe mit einer durchschnittlichen Steigung von 6-8% gnadenlos Richtung Plateau. Oben angekommen wurde auf dem kurzen Flachstück beschleunigt, um mit richtig Tempo in die Abfahrt nach Osweiler zu fahren. Das wurde dann auch bis zum Ortseingang durchgezogen.

Von dort an hieß es: Runterschalten! Denn nun musste man sich den rund 500 Meter langen Hügel mit einer Steigung von 6-7% konstant und zügig hochquälen. Oben wurde es noch einmal kurz flach und das Tempo hoch. In der Abfahrt nach Roudenhaff wurden dann Spitzengeschwindigkeiten von über 70 km/h erreicht. Insgesamt war es wegen der anspruchsvollen Anstiege eine schwere und auf Grund der kurvenreichen Abfahrten durch die beiden Ortsdurchfahrten eine technisch schwierige Strecke.

Tobias berichtet: “Neben dem extrem starken Fahrerfeld und der wunderschönen Rennstrecke war die Anwesenheit und Eventbegleitung des Tour de Suisse-Siegers und Drittplatzierten der Trour de France Fränk Schleck ein Highlight der Extraklasse. Dieses Rennen als Alternative zu “La Charly Gaul” war eines der schönsten Rennevents in der Region in diesem Jahr. Und am Ende wurde ich mit Platz 24 belohnt.”

Herzlichen Glückwunsch an Tobi, top Leistung!

#RADSPORTTRIER #SCHWALBE1932

Nächste Woche findet am 19. September unser Radrennen in Föhren statt. Infos zum Römerstrom Radsportfestival gibt’s hier.